Students for Cameroon

Projektstatus:

Abgeschlossen

Projektort:

Buea, Kamerun

Projektzeitraum:

März 2012 - April 2012 &

März 2013 - April 2013

Projektausgaben:

-

Projektleiter:

Kristina Lisec

Worum geht's?

 

Das Projekt Students for Cameroon bietet nicht nur engagierten Medizinstudenten aus München die seltene Möglichkeit das Gesundheitssystem in Kamerun kennen zu lernen, sondern ermöglicht es Campus for Change auch regelmäßig den Fortschritt der Projekte in Kamerun zu beobachten. Zu diesem Zweck wurde eine Kooperation mit dem Lehrkrankenhaus „Buea Regional Hospital“ in Kamerun aufgebaut, welches regelmäßig Praktikumsplätze für deutsche Medizinstudenten bereitstellt. Im Rahmen des Medizinstudiums gibt es mehrere einmonatige Pflichtpraktika, sogenannte Famulaturen, welche die Studenten vor ihrem Examen absolvieren müssen. Dabei lernen sie durch die Mitarbeit im Ärzteteam im Krankenhaus den praktischen Umgang mit Patienten sowie die Durchführung grundlegender Eingriffe und Therapien. Engagierte und zuverlässige Famulanten stellen dabei durchaus eine Unterstützung für das Personal dar, indem sie einfache Aufgaben möglichst selbstständig übernehmen und gewissenhaft durchführen. Durch die Mitarbeit der Medizinstudenten im Buea Regional Hospital sollte eine Basis gegenseitiger Wertschätzung entstehen, sodass beide Seiten voneinander lernen können und zwei Welten ein Stück weiter zusammenwachsen. Im Anschluss an die Famulatur besuchten die Studenten zudem die Projekte von Campus vor Change in Kamerun und berichteten dem Team in München über ihre Erfahrungen. Hierzu fertigten sie am Ende der Projektreise eine ausführliche Dokumentation an. Die Kosten für die Reise wurden dabei von den Studenten selbst getragen. Es gibt allerdings eine Reihe von Auslandsstipendien verschiedener Stiftungen für die sich die Studenten mit Hilfe von Campus for Change bewerben konnten.

Was haben wir erreicht?

 

 

Bereits im Oktober 2011 waren erste Studenten im Hospital of Buea in Kamerun um dort eine 30 tägige Famulatur zu absolvieren. Im Anschluss daran besuchten sie noch das Projekt „Hoffnung trotzt HIV“ in Foumban. Die Mitglieder konnten vor Ort Einblicke in Probleme, Fortschritte und den Stand des Projektes bekommen. Im Anschluss daran kümmerten sich die Famulanten, um die Organisation der Famulatur im Februar 2012 und 2013. Über den Studentenverteiler haben sie interessierte Studenten/innen zu einem Infoabenden eingeladen. Hierbei berichteten die Famulanten von ihren Erfahrungen und Eindrücken in Afrika und der Verein Campus for Change wurde vorgestellt. Interessierte Studenten hatten dann die Möglichkeit sich für Kamerun zu bewerben. Anhand der Bewerbungen und persönlicher Gespräche konnten wir neue Mitglieder nicht nur für eine Famulatur in Kamerun, sondern auch für unseren Verein gewinnen.

 

Campus for Change e.V.

Postfach 340221

80099 München

 

info(at)campus4change.org

Spendenkonto:

Campus for Change e.V.

IBAN: DE 22 7015 0000 1003 5561 47

BIC: SSKMDEMMXXX

Stadtsparkasse München

Vereinsregister: VR203409

Sitz und Gerichtsstand: Amtsgericht München

 

Impressum