Ernährungsbildungsprojekt

Projektstatus:

Laufend

Projektort:

München, Deutschland

Projektzeitraum:

September 2017 - offen

Projektausgaben:

Keine (2017)

Projektleiter:

Marina Mergen & Luzie Wittl

Worum geht's?

 

Immer mehr junge Menschen in Deutschland leiden mangels Bewegung und gesunder Ernährung an Übergewicht. Hierzulande leiden 15 % der Kinder und Jugendlichen zwischen 3 und 17 Jahren an Übergewicht. Das bedeutet, dass es in der Bundesrepublik 1,9 Millionen übergewichtige Kinder und Jugendliche gibt. Verglichen mit Zahlen aus den 90er Jahren ist das ein Anstieg der Übergewichtigkeit in dieser Altersgruppe um 50 %. Ungefähr 6 % sind sogar adipös (Quelle: KIGGS Kinder und Jugend Gesundheitssurvey des Robert Koch- Instituts).

Bereits jeder zweite Erwachsene ist übergewichtig, jeder fünfte ist adipös (Quelle: Deutsche Adipositas Gesellschaft).

Für die Projektumsetzung arbeitet Campus for Change mit der Berufsfachschule für Diätetik Alice Bendix in München zusammen, welche staatlich geprüfte Diätassistenten ausbildet.

Wie ist der aktuelle Stand?

 

Nachdem die zwei aktuellen Projektleiterinnen von Campus for Change e.V. das Ernährungsbildungsprojekt im Jahr 2016 übernommen haben, ist viel passiert. Es fand ein Treffen mit der BayWa-Stiftung und Frau Thon statt, woraufhin die Planung in vollen Zügen begann. Die Kooperation mit der Berufsfachschule für Diätetik Alice Bendix wurde ausgearbeitet und mit den Betreuenden der Schule besprochen, sodass die Vorarbeit gestartet werden konnte. Die Gestaltung einzelner Unterrichtseinheiten fand in Zusammenarbeit mit den Diätassistenten statt. Gleichzeitig konnten wir im Jahr 2017 eine geeignete Grundschule für unser Pilotprojekt finden.

 

Das Jahr wurde dementsprechend für die Finalisierung des Konzeptes und der Vorbereitungen genutzt und konnte zu Beginn des Jahres 2018 gestartet werden. Im Januar 2018 wurden bereits zwei von vier geplanten, über das Schuljahr 2017/18 verteilten, Unterrichtseinheiten durchgeführt.

Was wollen wir erreichen?

 

Das Projekt findet in enger Zusammenarbeit mit der BayWa-Stiftung statt. Wir planen die Schulung von Grundschulkindern durch interaktive Lehrküchen und die anschließende Entwicklung eines „Ernährungsführerscheins“. In verschiedenen Schulungseinheiten wollen wir Themenbereiche besprechen, wie zum Beispiel: » Wie sieht ein gesundes, nahrhaftes Frühstück aus? » Worauf sollte ich bei einer gesunden, aber schmackhaften Getränkeauswahl achten? » Welchen Einfluss haben die Medien auf mein tägliches Essverhalten?

Für das Projekt werden pro Unterrichtseinheit 5-6 Auszubildende von der Berufsfachschule für Diätetik Alice Bendix gestellt, welche den Kindern ein Bewusstsein für gesunde Ernährung nahebringen sollen. Dem wachsenden Anteil an übergewichtigen und adipösen Erwachsenen möchten wir mit unseren Kooperationspartnern entgegentreten und zwar am, für uns frühestmöglichen Ansatzpunkt: bei Kindern und Jugendlichen. Diesen wollen wir mit unserem Ernährungsbildungsprojekt ein Bewusstsein für gesunde Ernährung vermitteln. Die Kinder sollen lernen, ihre eigenen Essgewohnheiten zu reflektieren, gesündere Alternativen kennenlernen und im gleichen Zug die Möglichkeit bekommen, ihre Mahlzeiten selbst zuzubereiten. Unser langfristiges Ziel des Ernährungsbildungprojekts ist ein gesellschaftliches Bewusstwerden der Notwendigkeit gesunder Ernährung. Dieses Bewusstsein soll auf lange Sicht mehr im Schulalltag integriert werden, um ernährungsbedingte Krankheiten präventiv zu verhindern.

Dieses Projekt wird gefördert durch

Campus for Change e.V.

Postfach 340221

80099 München

 

info(at)campus4change.org

Spendenkonto:

Campus for Change e.V.

IBAN: DE 22 7015 0000 1003 5561 47

BIC: SSKMDEMMXXX

Stadtsparkasse München

Vereinsregister: VR203409

 

Sitz und Gerichtsstand:

Amtsgericht München

 

Impressum